Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V.

BHM

Suche

Logo YouTube

zuwenden

verstehen

annehmen

Wohnquartier und Zivilgesellschaft

Der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V. ist einer von fünf Modellstandorten, die bundesweit Strukturen entwickeln wollen, um selbstverständliche und gelingende Begegnungsmöglichkeiten in Sozialräumen zu gestalten. Dabei werden die Erfahrungen von psychiatrieerfahrenen Menschen konkret in die Arbeit eingebunden. Das Projekt „Wohnkultur und Zivilgesellschaft“wird im Zeitraum von 2015 bis 2018 mit finanzieller Unterstützung der Aktion Mensch durch die Diakonie Deutschland gefördert.

Nach einer Auftaktveranstaltung am 02.11.2015 in Fulda, in der alle Modellregionen ihre Ideen präsentieren und in kollegialer Beratung das Projektprofil schärfen konnten, wurde der trialogisch besetzte Projektbeirat unseres Projektes am 04.01.2016 gegründet.

Die Diakonie will mit dem Jahresthema 2015/2016 die Verantwortung eines und einer jeden Einzelnen wecken. In der Nachbarschaft, im Lebensumfeld, vor Ort! Wie funktioniert Nachbarschaft heute? Beispiele guter Praxis, gelungene Projekte, tolle Ideen und Anekdoten unter www.wirsindnachbarn-alle.de  oder auf der Pinnwand von @diakonie mit #WirSindNachbarnAlle teilen!

Zum Download der Flyer »hier entlang

 

Kontakt Mechterstädt:

Bodelschwing-Hof Mechterstädt e.V.
Geschäftsbereich Sozialpsychiatrie

OT Mechterstädt


Gleicher Weg 1 -10


99880 Hörsel

Fon: 0 36 22 – 91 52 26
Fax: 0 36 22 – 91 51 82 26

Ansprechpartnerin:

Christina Reinhardt

E-Mail schreiben